PDA

View Full Version : geänderte Regeln



Revilo Eiredob
02-24-2016, 09:06 AM
Hallo liebe Entwickler. Was ihr euch da wieder ausgedacht habt, ist mal wieder absolut schlecht. Dauernd werden irgendwelche Sachen geändert, wie letztens erst mit den sicheren Ressourcen und der Begrenzung bei der Hilfe, was beides absolut sinnfrei ist. Die Ressis im Inventar sind eh dort sicher. Und das man Allianzmitgliedern jetzt nur noch begrenzt helfen kann, ist noch sinnfreier. Beim letzten Killevent am WE wurde eine von uns komplett platt gemacht. Durch die Begrenzung beim helfen wird es lange dauern, sie wieder flott zu bekommen, da sie Unmengen an Ressourcen benötigt zum heilen. Sie hat nicht mal mehr Truppen zum sammeln übrig behalten.

Aber was ihr da jetzt wieder gemacht habt, was den Wechsel in andere Königreiche angeht, ist absolut nicht mehr in Ordnung. Das man mit einer Burg, die höher als lvl 5 ist, nicht mehr wechseln kann, war ja vorher auch schon. Ist also nicht neu, aber das ihr jetzt auch noch die Zeit zum wechseln begrenzt, ist der grösste Mist. Ich frage mich, wozu ihr die Umfrage gemacht habt, was den Wechsel in andere KG's angeht? Alle hatten gehofft, das der Wechsel bald möglich sein wird, egal, welches Level die Burg hat. Viele haben eine Menge Geld in ihre Burgen investiert und wollen die nicht aufgeben. Sehr viele möchten mit Freunden in einem Königreich zusammen spielen. Und andere möchten einfach nur das Königreich wechseln, da sie entweder keine Chance in ihrem jetzigen haben, ihre Burgen in absehbarer Zeit höher zu leveln, da sie ständig abgefarmt werden oder weil es ihnen dort zu langweilig geworden ist. das wäre z.B. bei mir so. Im Königreich 319 haben sich mittlerweile soviele Allianzen zusammengeschlossen oder sind miteinander verbündet, sodass man kaum noch welche findet, die man angreifen kann. Also geht man 24 std sammeln am Tag. Da kann ich ja gleich Farmville spielen. Es haben sehr viele deswegen schon aufgehört. Allein in meiner Alli sind von 56 Mitgliedern nur noch 20 mehr oder weniger aktiv. Alle anderen spielen nicht mehr, weil keine Action mehr da ist. Und die, die noch spielen, würden gerne wechseln, wollen aber ihre Burgen, zum Teil bis Level 26 nicht aufgeben, eben weil sie viel Zeit und Geld reingesteckt haben. Also ich hätte keine Lust mehr, nochmal von vorne anzufangen, da ich selber schon eine Burg mit Level 26 habe.

Das , was ihr da die letzten Monate an Änderungen vorgenommen habt, macht das Spiel absolut nicht gerechter. Im Gegenteil. Die großen mit ihren 30er Burgen bekommen immer mehr Privilegien und machen alles platt und die kleineren haben keine Chance mehr und geben auf. So wird CoK bald dem Untergang gewidmet sein.
Hier wird nur noch auf Commerz gesetzt. Die kleineren sollen ordentlich zur Kasse gebeten werden, damit sie eventuell mithalten können. Also eines ist sicher. Der Spassfaktor an CoK schwindet bei den meisten Spielern von Tag zu Tag mehr. Und die ständigen Bugs und Abstürze vermiesen einem auch noch den Rest.

Also macht diese sinnfreien Änderungen rückgängig und ermöglicht auch den Wechsel in andere Königreiche, egal welches Level die Burg hat. Wenn ihr eine Begrenzung einbauen wollt, dann beschränkt es darauf, das man nicht mit einer 30er Burg in neue Königreiche wechseln kann, wo es nur kleine Burgen gibt. Sonst passiert es schnell, wie im KG 319, das man da eine c30 mit 102mio Kraft hat, die keiner besiegen kann.

In diesem Sinne noch einen schönen Tag

Lord Alucardson
02-24-2016, 11:41 AM
wieso Regeländerung? Es hat aich rein gatnichts geändert, denn diese Regeln gibt es so schon lange.

Nur dass man damals keine vier Sätze für "maximal Level 5 und nicht alter als 3 Tage"? brauchte.

Revilo Eiredob
02-24-2016, 01:55 PM
Sicher haben die etwas geändert. Das mit dem lvl 5 gab es schon vorher, habe ich ja auch oben erwähnt, aber die 3 Tage Frist ist neu. Davor hatten sie es auf 5 Tage begrenzt gehabt. Als ich angefangen habe vor einem Jahr, gab es diese Regel noch nicht.